Blockchains und die Zukunft von Arbeit und Organisation

Für konkrete Veränderungen der Arbeitswelt haben Blockchains bis jetzt nur geringe Bedeutung. Die meisten Versprechungen der Technik wurden nicht erfüllt, auch wenn sich in den entstanden Arbeitswelten Formen guter digitaler Arbeit finden. Als Digitalisierungsmythos beeinflussen Blockchains aber arbeitspolitische Prozesse auf Mikro- und Makroebene. Im Verteilungskampf um Digitalisierungsgewinne und bei der Abwehr von Überwachungs- und Kontrollpraktiken kann es sinnvoll sein, den Mythos als „Instrument der Umwälzung“ aufzufassen, eröffnet er doch Freiheitsgrade und ermöglicht Aufklärung über Aufklärung.

Zum Abschluss ihres Forschungsprojekts diskutieren Ulrich Klüh, Moritz Hütten und Sonja Kleinod Implikationen von Blockchains in ihrem aktuellen working paper: Link

Kommentar verfassen