4. Wirtschaftsforum der Hochschule Darmstadt

Inzwischen schon zum vierten Mal fand am Dienstag, den 29. Januar 2019 das Wirtschaftsforum der Hochschule Darmstadt statt. Dieses Jahr widmete sich das Forum dem Thema “Smart Region4 – Die regionale Transformation gestalten”. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde die Veranstaltung unterstützt durch die Professoren Anke Kopsch und Werner Stork von Studierenden des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre der Hochschule Darmstadt unter Leitung von Frau Jessica Muñoz Montes geplant, organisiert und durchgeführt.

Wirtschaftsforum am 29.01.2019

Nach der Begrüßung durch den Vizepräsident der Hochschule Darmstadt Herrn Prof. Dr. Ing. Arnd Steinmetz, erwartete die rund 170 Teilnehmern aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft am Vormittag drei aktuelle Fachvorträge.

Den Beginn machte Herr Mario Wiedemann von der Bertelsmann-Stiftung, der die Digitalisierung als Chance für die Kommune thematisierte. Hierbei präsentierte er interessante „Best-Practice“ Beispiele aus der Praxis. Danach zeigte Herr José David da Torre Suárez von der Geschäftsführung Digitalstadt Darmstadt auf, in welchen Bereichen die Stadt Darmstadt die Digitalisierung bereits nutzt und an welchen Punkten die Stadt sie weiter vorantreiben will. Zum Ende des Vormittags veranschaulichte der Vortrag „Die Region Rhein Main-Neckar auf dem Weg zur Smart Region“ von Herrn Daniel Bleher vom Öko-Institut welcher Handlungen es bedarf, um diese zu einer werden zu lassen. Moderiert wurde der Vormittag von Annika Hegemann und Marc Küchler, Studierenden des Fachbereichs Wirtschaft.

Am Nachmittag wurden in Impulsvorträgen die Ergebnisse verschiedener Projekt- und Studienergebnisse von Studierenden der Studiengänge Bachelor und Master Wirtschaftsingenieurwesen und Bachelor Public Management sowie Forschungseinrichtungen der Hochschule Darmstadt vorgestellt. Diese entstanden in Zusammenarbeit mit Partnern der IHK, HUB31, Deutsche Telekom Technik, ENTEGA, Vitronic, Stadt Darmstadt, e-hoch-3, Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0-Kommunikation und Systeminnovation für nachhaltige Entwicklung (s:ne). Die Besucher konnten sich zwischen dem Schwerpunkt “Lebensbereiche und Handlungsfelder in der Smart Region“ und dem Schwerpunkt „Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die Smart Region“ entscheiden.

Im Anschluss an die Impulsvorträge luden die Studierenden zu Dialog-Cafés ein, um weitere Informationen zu bearbeiteten Themen geben und mit den Teilnehmern diskutieren zu können.

Zum Abschluss der Veranstaltung fand eine Podiumsdiskussion moderiert durch Frau Sina Wans (Absolventin der Hochschule Darmstadt, sustainable-thinking) und Herrn Pascal Pellowski (Student Master Betriebswirtschaftslehre) statt. Teilnehmer der Runde waren Dr. Fritz Lauer, Deutsche Telekom Technik; Mario Wiedemann, Bertelsmann Stiftung; Dr. Roland Lentz, IHK und Dr. Silke Kleihauer, Systeminnovation für nachhaltige Entwicklung (s:ne). Darüber hinaus wurden die ersten Digital-Zertifikate an die HEAG Holding AG, HEAG mobilo und dem EAD verliehen.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden sowie allen Teilnehmern des 4. Wirtschaftsforums für einen interessanten und erfolgreichen Tag!

Autor: Marc Küchler

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s